Vorschau: Saisonstart für den SCV

Am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr gastiert der SCV zum Saisonauftakt beim Absteiger Anadoluspor Koblenz. Der ehemalige Bezirksligist gehört auch diese Saison wieder zu den Favoriten auf den direkten Wiederaufstieg. Ein echter Prüfstein für unsere junge Truppe gleich zum Auftakt! Die 2.Mannschaft empfängt schon um 11 Uhr den FC Urbar III. Die A1 testet am Samstag um 17 Uhr gegen den B-Ligisten FC Urbar, die A2 startet in die Saison mit einem Auswärtsspiel am Flürchen gegen Höhr. Anstoß am Freitag ist um 19.30 Uhr. Die B-Junioren reisen nach Hillscheid (Sa., 13 Uhr). Die C-Junioren müssen um 15.15 Uhr bei der JSG Untermosel antreten. Die D2 spielt am Samstag um 11 Uhr beim FV Rübenach, die D1 startet am Montag um 18.15 Uhr in Löf in die Saison. Ebenfalls am Montag steht noch das Rheinlandpokalspiel der C-Jugend in Bad Ems auf dem Programm (18.30 Uhr). In Weitersburg stehen Jugendturniere für unsere Teams an: Am Freitag ab 17 Uhr die Bambini, am Samstag ab 9 Uhr die E-Junioren und ab 13 Uhr die F-Junioren. Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!

Bambinis des SC Vallendar „on fire“ beim Sommercup in Hillscheid

Die Kleinsten mal wieder ganz groß!

Noch völlig inspiriert vom Vorabend (Rhein in Flammen) brannten unsere fünf- und sechsjährigen Talente ein unglaubliches Feuerwerk beim Sommercup in Hillscheid ab. Zwar reisten wir mit leichtem „Jetlag“ an, doch Dank unserer erfahrenen Piloten (Sebastian, Arne, Michael und Carmen) vor Ort, fanden alle Spieler rechtzeitig den Waldsportplatz in Hillscheid. Im ersten Spiel gegen den Turnierausrichter JSG Kannenbäcker/Hillscheid ließen es unsere „Grün-Weißen“ langsam angehen. In einem ausgeglichenen Auftaktspiel erzielte Max Kipfmüller den entscheidenen Siegtreffer. 

mehr…Im zweiten Spiel mussten wir uns unglücklich trotz Führungstor durch Vincent Helbach mit 1:2 der JSG Augst geschlagen geben. Nach kurzer Analyse dieser ersten beiden Partien im Mannschaftsrat beschlossen unsere Spieler in den nächsten drei Spielen ein wahres Feuerwerk aus Einsatzbereitschaft und Spielfreude den zahlreichen Zuschauern zu präsentieren.  Amelie, Henri, Luke, Max, Nick, Simon und Vincent machten bereits vor Spielbeginn keinem geringeren als dem TUS Rot-Weiß Koblenz mit ihrer Kampfansage : „1,2,3,4 diese Spiel gewinnen wir, 5,6,7,8 die Gegener werden platt gemacht“ deutlich, dass nur der SC Vallendar als Sieger vom Platz gehen kann. Bis zum 2:2 hielten die Koblenzer gut mit, doch Henri und Vincent wollten den Sieg wesentlich deutlicher erzwingen. Mit seinem dritten Treffer im Spiel brachte Vincent uns auf die Siegesstraße. Max Kimpfmüller und Simon Kring steuerten ebenfalls ihre Treffer zum Endstand von 5:2 bei. Der nächste Gegner SSV Heimbach-Weiß kaufte uns durch übertriebene Härte den Schneid im vierten Spiel ab. Völlig empört kamen Vincent, Simon, Nick, Max, Luke, Henri und Amelie vom Platz und konnten die Niederlage mit einem Tor Unterschied nicht akzeptieren. Nach der nun letzen Teamanalyse musste der TUS Ahrbach den unbändigen Zorn von Henri Danger und Co. über sich ergehen lassen. Vincent ließ den Worten die entsprechenden Taten folgen. Es dauerte lediglich drei Spielminuten ehe er die ersten beiden Tore erzielte. Wären nicht Luke, Max, Nick und Simon den Rest des Spieles vor dem Tor des TUS Ahrbach stehen geblieben, wäre wohl ein noch deutlicheres Ergebnis (5:1) zu Stande gekommen. Bei der anschließenden Siegerehrung kühlten die Gemüter ab und mit funkelnden Augen nahmen alle Ihre verdienten Medallien im Empfang. Bereits am kommenden Freitag sind unsere Bambinis erneut „on fire“. Dann wollten wir beim SV Weitersburg das nächste fussballerische Feuerwerk entzünden. Schauen Sie sich die künftigen Talente des SC Vallendar am 17.August zwischen 17 bis 19:30 Uhr im Weiherstadion in Weitersburg an.

A-Jugend verliert erstes Spiel der Relegation

Trotz einer sehr guten Leitung und zahlreicher Torchancen unterlag die A-Jugend unglücklich mit 0:2 gegen die JSG Cochem im ersten Relegationsspiel um die Rheinland-Liga-Qualifikation. Im nächsten Spiel geht es am Dienstag um 19.30 nach Melsbach. Abschließend geht es am kommenden Sonntag um 13 Uhr gegen JFV Wittlicher Tal im letzten Spiel eventuell um den Aufstieg. Gespielt wird auf neutralem Platz in Cochem, über zahlreiche Unterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen!

F2 spielt 4:4

Mal wieder nichts für schwache Nerven war das Duell der F2-Jugend beim FC Metternich. Mit einem Doppelschlag durch Noah und Karen lag man 2:0 vorne, ehe den Germanen der Anschluss gelangte. Noch vor der Pause war erneut Noah zum 3:1 erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel legte der Gastgeber zu und ging sogar 4:3 in Führung. Doch wieder Noah mit seinem dritten Treffer sorgte für das hochverdiente 4:4 im letzten Spiel vor der Sommerpause.

A-Jugend spielt um Aufstieg in Rheinland-Liga!

Für fast alle Teams ist sie schon da, die verdiente Sommerpause, lediglich unsere Bambini- und F-Jugendmannschaften tummeln sich noch bei verschiedenen Turnieren rum. Und, auch unsere A-Jugend muss sich nochmal richtig strecken. Denn man hat die Möglichkeit tatsächlich in einer Relegation noch den Sprung in die Rheinland-Liga zu schaffen! Das haben sich die Jungs vom Trainerteam Jochem, Thomas und Hans-Günter auch durch harte Arbeit nach einer langen Saison verdient. Am Ende belegte man in einer äußerst starken und ausgeglichenen Bezirksliga einen tollen 3.Rang und hatte lediglich die ambitionierten Eifelaner vom TuS Mayen und den FSV Lahnstein vor sich. Wer aber vor allem die Heimspiele unserer Jungs verfolgte, durfte sich teils über spektakuläre und torreiche Spiele freuen, und das sollte Grund genug sein am kommenden Samstag den Weg ins Vredestein-Stadion zu finden. Da auch die Gäste mit großem Anhang anreisen werden, brauchen wir jeden Zuschauer der unser Team unterstützen möchte. Gegner wird die JSG Cochem sein, die erst im letzten Saisonspiel den Relegationsplatz in der Rheinland-Liga retten konnten durch ein 2:0 gegen die SG Mülheim. Die weiteren Gegner sind die JSG Laubachtal aus dem Westerwald/Wied-Kreis und die JFV Wittlicher Tal. Gegen Laubachtal muss man auswärts ran, am Dienstag, 18.6. um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz in Melsbach. Das letzte Spiel findet dann auf neutralem Platz gegen Wittlich statt am Sonntag, 23.6. um 13 Uhr. Aber zunächst geht es am Samstag gegen die JSG Cochem, Anstoß ist um 17 Uhr und wir hoffen auf viele Zuschauer, das hätten die Jungs verdient

Vorschau

+++ Fr., 17 Uhr F2-Jugend SC Vallendar – SV Weitersburg +++ Fr., 18 Uhr F1-Jugend SC Vallendar – SG Mülheim +++ Sa., ab 14 Uhr F-Jugend Turnier in Straßenhaus +++ So., ab 11 Uhr Bambini Turnier in Rengsdorf +++

Alte Herren zu Gast in Melsbach

Zur 100-Jahr-Feier hatten die Sportfreunde aus Melsbach geladen, und unsere Alte-Herren-Trainingsgruppe nahm die Einladung dankend an. Ohne große Erwartungen, da ja ohne Spielpraxis, ging man in das Turnier. Ohnehin sollte der Spaß und das Zusammensein an erster Stelle stehen. Doch schon im ersten Spiel ergriff die Mannschaft der Ehrgeiz und man wollte nicht als Kanonenfutter die Spiele beenden. Dank der Leihgabe Blerim aus unserer 2.Mannschaft gewann man das Spiel gegen Gastgeber Melsbach mit 1:0. Auch im zweiten Spiel ging es hoch her auf dem Kleinfeld gegen TuS Gladbach, Alu-Treffer hüben wie drüben, doch es blieb beim 0:0. Im abschließenden Spiel hätte ein Remis für das Halbfinale gereicht, doch in einer intensiven Partie hatte der SV Neuwied am Ende mit 1:0 die Oberhand. Dennoch hatten alle Akteure vollen Einsatz gezeigt und den SCV würdig vertreten. Am Ende wurde man 5. und ließ ein gelungenes Turnier mit dem einen oder anderen Glas Bier ausklingen. Für den SCV spielten: Christian Kwade, Marjan Dodic, Kilian Steinebach, Christian Haimann, Stephan Helbach, Kai Schütz, Blerim Gashi, Michael Schmitz.

Grün-Weisser Vatertag

Zum Vatertag hat sich eine stattliche Anzahl Grün-Weisser Fussballer aufgemacht mit entsprechendem flüssigen Equipment die Vallerer Umgebung zu erkunden. Los ging es schon um 10 Uhr für die Wandergruppe XXL am Deutschen Eck. Etwa zwei Stunden später sammelte man dann bei der Sparkasse die nächste Gruppe ein und ging die entspannten 8 Kilometer inklusive Bollerwagen und der einen oder anderen Runde Flunky Ball, Bier und Wegschnäpsen an. Der schöne, idyllische und beliebte Minigolfplatz war ebenso Station wie der Wüstenhof und Schau-ins-Land. Zum Abschluß ging es noch ins Stadion zum Grillen und gemütlichen Beisammensein. Vielen Dank an Timo, der für leckere Fleischkäsebrötchen sorgte.