Pokalspiele Dienstag und Mittwoch

Die Wochenspiele halten für unsere Teams zahlreiche Pokalspiele bereit. Im Kreispokal reist die 1.Mannschaft nach Dieblich zur SG Moseltal III (Mi., 19.30 Uhr). Die 2.Mannschaft empfängt zeitgleich den C-Ligisten TuS Arenberg in Vallendar. In Sachen Rheinlandpokal der Junioren startet die C-Jugend am Dienstag um 18.45 Uhr gegen den SSV Heimbach-Weis. Die B-Junioren empfangen in Weitersburg den FC Metternich (19 Uhr). Am Mittwoch spielt die D1 in Weitersburg gegen den VfL Neuwied (18 Uhr), zeitgleich gastiert die D2 in Niederelbert.

Ergebnisse vom Wochenende

+++1.Mannschaft VfR Koblenz – SC Vallendar 6:2+++2.Mannschaft TuS Neuendorf – SC Vallendar 2:1+++ A1-Jugend JFV Zissen – JSG Rheinhöhen 1:3+++A2-Jugend SC Bendorf-Sayn – JSG Rheinhöhen 3:1+++B-Jugend JSG Rheinhöhen – FC Metternich II 0:5+++C-Jugend JSG Rheinhöhen – JSG Kannenbäckerland 3:2+++D1-Jugend FC Metternich II – JSG Rheinhöhen 9:1+++D2-Jugend JSG Rheinhöhen – JSG Kannenbäckerland 2:2+++F-Jugend SC Vallendar – JSG Immendorf II 1:1+++

+++SCV kurz notiert+++SCV kurz notiert+++

Punktgleich mit Tabellenführer Lahnstein II ist die 2.Mannschaft perfekt in die Saison gestartet. Gegen den FC Arzheim II gab es einen souveränen 4:1-Erfolg nach Toren von Blerim Gashi, Arber Shala (2) und Mike Breitengraser. Ebenfalls noch ungeschlagen in der Spitzengruppe der Bezirksliga steht die A1, die bei der JSG Augst einen 5:1-Sieg feiern konnte. Kurz vor der Pause hatte Quint Klug die Mannschaft in Führung gebracht, nach der Pause traf Philipp Rörig gleich dreimal, den letzten Treffer markierte Janne Häusler. Einen 2:1-Arbeitssieg holte sich die C-Junioren im Derby auf der Südspitze nach Hause. Den Pausenrückstand drehten Fynn Seibel und Florian Steyer. Damit bleibt die C-Jugend ohne Punktverlust auf Platz 2 hinter RW Koblenz II. Einen Kantersieg landete die D2-Jugend in Immendorf: Vor der Pause konnten Bennet Zissener (2) und Jonas Soler Wittke ein komfortables 3:0 herausschießen. Nach dem Seitenwechsel legte man noch mal kräftig nach und kam nach Tore von erneut Jonas, Vannero Jazvin (3), Marlon Gutweiler und Benedict Musole zu einem 9:1. Tapfer wehrte sich die E-Jugend gegen den älteren Jahrgang des VfR Koblenz, doch am Ende mußte man sich 1:7 geschlagen geben. Den Ehrentreffer für den SCV erzielte Minneo Jazvin. Unglücklich verlor die F-Jugend trotz gutem Spiel beim VfL Kesselheim mit 2:4 (Tore durch Noah Löhr und einem Eigentor).

SCV unterliegt Regionalliga-Reserve

Die Vorraussetzungen vor dem Duell mit der Regionalliga-Reserve der Vorstädter waren nicht gerade rosig. In den ersten Spielen der Saison mußte die junge Mannschaft ziemlich Lehrgeld bezahlen, hatte fehlendes Matchglück und mit unglücklichen Spielverläufen zu kämpfen. Darunter hatte natürlich auch das Selbstbewußtsein gelitten, so wollte man gegen die Rot-Weißen unbedingt das Spiel offen halten und möglichst einen frühen Rückstand vermeiden.

mehr…Doch schon nach 12 Minuten waren alle guten Vorsätze dahin, im Strafraum setzte sich ein Gästeakteur clever durch und erzielte das 0:1. In der Folge war man ziemlich verunsichert und konnte sich nur mit langen Bällen helfen, die vorne allerdings verpufften. Als nach einer halben Stunde die Gäste auf 2:0 erhöhten sah es wahrlich nicht gut aus. Doch in der letzten Viertelstunde vor der Pause fing sich die Mannschaft und setzte einige gute Akzente nach vorne. Hoffnung gab es in der 38.Minute, als Pascal Velten eine Hereingabe zum 1:2-Anschlußtreffer abschließen konnte, das sollte doch etwas Rückenwind für den zweiten Durchgang geben. Zur Pause wurde gewechselt, kam auf der rechten Verteidigerposition Sandro Niehaus für Tobias Lang in die Partie. Doch so richtig Zugriff bekam man immer noch nicht, die Gäste spielten ihre ganze Routine aus und kamen nach gut einer Stunde zum 3:1-Treffer. Nun kamen noch Nico Stein und Toni Portugall für Tom Schmitt und Mattes Häusler in die Partie. Man riskierte noch mal alles und versuchte weiter in die Offensive zu gehen, doch die Gäste nutzten den sich bietenden Raum für gefährliche Konter. In dieser Phase entschärfte Keeper Sam eine ganze Reihe von Möglichkeiten, ein Debakel hätte es werden können. Doch zehn Minuten vor Schluß doch noch die Chance zurückzukommen: Pascal war über rechts durchgebrochen und schob entschlossen zum 2:3 ein. Nochmal war man dran, und es gab sie sogar, die große Möglichkeit zum Ausgleich! Ein Freistoß segelt in den Gästestrafraum, Kopfball, nur Zentimeter am langen Pfosten vorbei! Mit ein wenig Glück hätte man hier durchaus noch zum ersten Punkt kommen können. Doch mit dem Schlußpfiff fuhren die Rot-Weissen den entscheidenden Konter zum 4:2 und nahmen alle Punkte mit in die Vorstadt. Fazit: Das Momentum ist zur Zeit nicht auf der Seite des SCV, doch die Mannschaft hat trotzdem das Potenzial und die Fähigkeiten das Ruder wieder rumzureißen. Nun heißt es weiter an der Stabilität zu arbeiten um Stück für Stück wieder Selbstvertrauen aufzubauen. Für den SCV spielten: Sam Schneider, Pascal Velten, Mark Kosubek, Mattes Häusler, Alex Ritli, Tim Felber, Kenan Mehmedi, Marvin Raffauf, Tobias Lang, Tom Schmitt, Amando Reinhardt, Sandro Niehaus, Toni Portugall, Nico Stein.

E-Jugend gewinnt Derby

E-Jugend gewinnt intensives Derby

Erstes Saisonspiel und gleich ein Derby für unsere E-Junioren! Coach Michael konnte auf einen großen Kader zurückgreifen und machte davon auch reichlich Gebrauch. So kam jedes Kind zu Einsatzzeiten, und vorneweg, keiner enttäuschte.

mehr…Gut eingestellt gingen die Grün-Weißen in dieses Duell, das man fast ausschließlich mit jüngerem Jahrgang bestreitete. Demensprechend war erst mal Respekt vor den körperlich robusteren Gästen angesagt, und man mußte sich erst mal finden. Die erste Annäherung ans Tor hatte Mateo, der aber im letzten Moment noch vom Abschluß abgedrängt werden konnte. Im Gegenzug dann die Führung für den SVN, ein Distanzschuß schlug unhaltbar für Neo zum 0:1 ein. Aber die Truppe zeigte sich nicht geschockt und setzte die taktischen Vorgaben nun fast zur Perfektion um! Karen mit einem beherzten Einsatz und Abschluß, den der Torwart erst noch parieren kann, aber Minneo schaltet am schnellsten und schiebt zum Ausgleich ein! Jetzt spielte sich der SCV nahezu in einen Rausch: Philipp setzt sich prima durch und schließt volley ins lange Eck zum 2:1 ab! Nur fünf Minuten später ist dann wieder Minneo der trifft: Ein herrlicher Heber ins lange Eck zum 3:1, ein atemberaubender Zwischenspurt der Grün-Weißen! Nach der Pause kamen die Gäste zunächst stärker auf, doch Neo und Emil, unsere beiden Keeper, zeigten starke Paraden und hielten so den Abstand. Ansonsten war die Abwehr sehr stark heute, neben Minneo, Philipp und Benni waren auch Björn, Felix, Jonas und Jana mit tollen Abwehrleistungen dabei. Vorne wirbelte Luis die gegnerischen Abwehrreihen durcheinander unterstützt von Sebastian, Denis und Tim. Ja und ganz da vorne hatten wir dann unseren Matchwinner im zweiten Durchgang: Mateo! Das vorentscheidende 4:1 staubte er gedankenschnell ab, das 5:1 war ein herrlicher Schuß in den Torwinkel! Die Gäste gaben sich aber nie auf und erzielten in den Schlußminuten noch ein zweites Tor, aber am Sieger gab es keine Zweifel. Ein schöner Erfolg für die Jungs, der mit Sicherheit Selbstvertrauen gibt für die kommenden schweren Aufgaben. Für den SCV spielten: Neo Allmoslöchner, Benjamin Löser, Tim Fischer, Mateo Helbach, Luis Gutweiler, Philipp Kring, Minneo Jazvin, Björn Hundsdörfer, Jana Jindra, Karen Gratyan, Jonas Wirth, Felix Scherer, Emil Garske, Denis Skenderaj, Sebatian Flick.

+++SCV kurz notiert+++SCV kurz notiert+++

Auch im dritten Spiel blieb der SCV ohne Punkt, beim SV Untermosel unterlag man trotz zwischenzeitlichem Ausgleich durch Mates Häusler mit 1:3. Die 2.Mannschaft dagegen konnte das Spitzenspiel in Niederberg durch Treffer von Dennis Dodic und Arber Shala mit 2:1 für sich entscheiden. Einen unglücklichen Spielverlauf nahm das Spiel der A1 gegen Emmelshausen. Nach Toren von Leonhard Wilhelm und Moritz Wichterich mußte man in der Schlußphase noch die Treffer zum 2:2-Endstand hinnehmen. Die A2 hatte in Bogel keine Chance und unterlag mit 0:6. Auch die B-Junioren hatten in Kesselheim keinen guten Tag, beim 2:6 erzielten Marvin Mohr und Felix Trukenmüller die Tore für die Kombinierten. Die D1 mußte ihre erste Niederlage hinnehmen beim 2:4 in Eitelborn, die C-Junioren dagegen schossen einen Kantersieg beim SC Bendorf III heraus. Beim 9:0 trafen Fynn Seibel (2), John Mies, Tim Ciesielski, Fabian Zollondz, Max Schneider (2), Benedikt Klein (2). Spielfrei hatten D2- und F-Jugend.

Vorschau

Am kommenden Sonntag gastiert der SCV in Untermosel (14.30 Uhr). Die Moselaner unterlagen am vergangenen Spieltag der SG Augst mit 1:3, hatten aber am 1.Spieltag den hochgehandelten VfR mit 4:2 besiegt. Sicher kein einfaches Spiel für die Grün-Weissen, die hier alles abrufen müssen. Die 2.Mannschaft muß um 11 Uhr in Niederberg antreten, die Gastgeber gehören zu den Aufstiegsfavoriten und konnte die ersten beiden Spiele klar gewinnen. Die A1 empfängt am Samstag um 17 Uhr den TSV Emmelshausen, die ihr erstes Punktspiel überraschend klar mit 4:0 gegen Metternich gewinnen konnten. Schon am Freitag (20 Uhr) geht es für die A2 nach Bogel zur JSG Bornich. Die C-Junioren treten am Samstag um 15.15 Uhr in der Sayntal-Arena an, die D1 reist nach Eitelborn (11 Uhr) zur JSG Augst. Das Spiel der D2 wurde auf kommenden Mittwoch (18.15 Uhr) verlegt, es geht zum VfR Koblenz. Allen Teams wünschen wir viel Erfolg!

F-Junioren starten mit Kantersieg

F-Jugend torhungrig

Bei schon fast grenzwertigen Temperaturen starteten die F-Junioren in die neue Saison, und legten gleich los wie die Feuerwehr. Auch wenn einige Spieler fehlten, zeigte die Truppe an diesem Tag viel Engagement und Einsatzwillen.

mehr…Zugegebenermaßen gehörten die Gäste aus Pfaffendorf sicher nicht zu den besseren Teams in der Staffel, da sie mit einer sehr jungen Truppe aufliefen, sich aber trotzdem tapfer wehrten. Im ersten Drittel (Ja genau, Drittel, denn in der kommenden Saison wird mit drei mal 15 Minuten gespielt) fehlte noch ein wenig das Zielwasser, Bälle gingen knapp daneben, wurden von der vielbeinigen Abwehr geklärt, oder vom guten Gästekeeper pariert. Dennoch netzten die Grün-Weissen dreimal ein in Person von Noah, Alessio und Tom. Im zweiten Drittel lief der Ball dann besser durch die Reihen und wurden auch die vorgegebenen Positionen eingehalten. In der Abwehr und im Mittelfeld bewehrten sich Sam, Daniel, Cinay und Julian, vorne unterstützte Fritz die Offensive um Luke und Alessio. Der Torhunger war allerdings noch nicht gestillt, unser „Abräumer“ Tom, Luke und Alessio legten mal so richtig los und erhöhten auf 8:0. Auch das letzte Drittel wurde genutzt allen Kids ausreichend Spielzeit zu geben, und diese spielten sich in einen wahren Rausch. Am Ende stand ein Dutzend Treffer für den SCV auf der Habenseite! Auch im abschließenden 9-Meter-Schießen konnte man zahlreiche Treffer landen, und unser nahezu beschäftigungsloser Keeper Niko konnte endlich sein Können zeigen und behielt sogar hier die weiße Weste. Ein schöner Auftakt für unsere F-Junioren, allerdings werden die kommenden Gegner von anderem Kaliber sein und eine größere Herausforderung werden. Für den SCV spielten: Niko Orlovic, Alessio Reinhardt (6 Tore), Tom Borisavljevic (2 Tore), Noah Löhr (3 Tore), Julian Dodic, Sam Hahn, Luke Eiden (1 Tor), Fritz Jäckel, Cinay Tunca, Daniel Skenderaj.

+++SCV kurz notiert+++SCV kurz notiert+++

Zu einer Punkteteilung kam es im kleinen Derby zwischen unserer Reserve und Niederwerth III. Beim 1:1 konnte Dennis Dodic den SCV zwischenzeitlich in Führung bringen. Damit belegen die Grün-Weissen nach zwei Spieltagen ungeschlagen den vierten Platz. Im ersten Punktspiel erlangte die A1 einen 2:1-Sieg gegen den FC Plaidt. Philipp Rörig brachte die Kombinierten in Führung, Leonhard Wilhelm erhöhte nach der Pause auf 2:0, der Anschlußtreffer für die Gäste kam zu spät. Den ersten Erfolg konnte die A2 verbuchen, zehn Minuten vor Schluß erzielte Kevin Urbild das goldene Tor gegen den SSV Heimbach II. Zwei Siege für unsere D-Junioren: Die D1 gewann das Auswärtsspiel beim VfR Koblenz II mit 4:2, die D2 schlug die SG Mülheim III klar mit 4:0. Bei einem Blitzturnier mit 4 Mannschaften belegte unsere F-Jugend gegen starke Konkurrenz einen guten 4.Platz.

SCV unterliegt im Derby

SCV glücklos im Derby

„Und manchmal hast du so Tage, da hast du einfach Pech“. Dieser Gedanke dürfte einigen Grün-Weißen durch den Kopf gegangen sein. Bei bestem Wetter empfing man den Nachbarn des SV Niederwerth, welche den Auftakt bereits mit einem Sieg erfolgreich gestalten konnten. In der ersten Halbzeit wirkte der Gastgeber ein wenig schläfrig und etwas zu „ruhig“ auf dem Platz, während die Gäste aggressiver und giftiger in den Zweikämpfen wirkten.

mehr…Allerdings benötigte man nur 7 Minuten, als Sandro einen Ball im Werther Spielaufbau abfing, diesen zu Marvin spielte, welcher dann im 16er auf den besser postierten Pascal quer legte, sodass dieser zur Führung einschob! Zwar agierte man nun etwas kontrollierter, doch die Insulaner schlugen erst per Standard, und dann nach einem „Geschenk“ – einem unnötigen Ballverlust in der Defensive – doppelt zu, sodass es nach gut 16 Minuten 1:2 hieß. Anschließend plätscherte die Partie ein wenig vor sich hin. Wenn der SCV gefährlich wurde, dann meist über den guten Marvin, welcher sich mehrmals über rechts durchtankte und die Stürmer im Rückraum bediente, welche aber leider diesen nicht gut besetzt hatten, oder einen Schritt zu spät kamen. So ging es ehrlicherweise nicht unverdient mit 1:2 in die Pause. Im 2. Durchgang legte unser Team eine Schippe mehr drauf, gewann ab Tempo und wirkte Läuferisch etwas fitter als die Gäste, welche dennoch sehr clever agierten und das Ergebnis verwalteten. Mit Sandrino brachte man die schmerzlich vermisste offensive Durchschlagskraft zurück aufs Feld und dieser steckte das Team mit seiner Spielfreude an und vor allem Pascal wurde immer stärker. Unsere Farben kamen immer mehr zu guten Chancen, doch man scheiterte 2x am Aluminium, oder man spielte die Angriffe im letzten Drittel nicht konsequent zu Ende. Spätestens jetzt war der Ausgleich verdient. Doch dann der große Schock: Sandrino taucht alleine vor dem Gästekeeper auf, will diesen umkurven, geht aber dann mit großem schrei zu Boden und es ertönte ein Pfiff! Ein Riesen Tumult tat sich auf, denn die Vallendarer Anhänger wollten ein Foul des Keepers und die Niederwerther Anhänger eine Schwalbe unseres Stürmers gesehen haben! Doch die Wahrheit war, dass unser Spieler kurz vor dem Keeper im Kunstrasen hängen geblieben war und das Knie verdrehte. Und um einen derzeitigen Zwischenstand melden zu können: Es sieht nach einem sehr langen Ausfall unserer Nummer 10 aus. Sobald näheres bekannt ist, halten wir euch auf dem Laufenden. Wir wünschen Dir, lieber Sandrino eine schnelle und gute Besserung! Das Team wird immer für dich da sein und wir wissen, dass du noch stärker zurückkommst! Der ganze Verein steht hinter Dir! Doch was entschied der Schiri hier? Schwalbe und gelb für einen Spieler, der sich ohne Fremdeinwirkung verletzte und vom Krankenwagen abgeholt werden musste! Blankes Entsetzen auf dem ganzen Platz! Kurz nach dieser Situation wird Alex im 16er umgecheckt und es gab in der 74 Minute Elfmeter! Doch der vom schützen gut geschossene Strafstoß wurde vom Keeper von der Linie an den Pfosten gelenkt und von dort aus rollte das Leder in die Arme des Schnappers! Mehr Pech geht nicht! Mittlerweile machte unser Team hinten auf, um mit aller Macht den verdienten Ausgleich zu erzielen, doch man agierte zu ungenau und die fehlende Erfahrung machte sich bemerkbar. 10 Minuten vor Schluss verlor man erneut einen Ball in der Defensive, anstatt diesen wegzuschlagen, welches der Gegner eiskalt ausnutzte. Das letzte Aufbäumen wurde nicht belohnt, sodass man auch hier Lehrgeld zahlen musste. Doch wir erinnern uns an letzte Saison, als man ebenfalls mit 2 Niederlagen startete und dann 5 spiele mit 11 gewonnenen Punkten ungeschlagen blieb und wir sind sicher, dass unser talentiertes Team noch einige Siege einfahren wird.