Reifenrath übernimmt die erste Mannschaft – Mavroudis und Weber werden Co-Trainer

Während der langen Coronapause waren die Verantwortlichen des SV Vallendar nicht untätig und haben die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren vorangetrieben.

Die Ergebnisse werdet ihr im Verlauf der nächsten Tage sehen. Neben der Kaderplanung stand auch die Trainerfrage im Raum, deren Lösung wir nun mit Vorfreude präsentieren:

Mit Christoph Reifenrath (Bild 1) hat unsere absolute Wunschlösung den Trainerposten übernommen. Der 35-jährige Inhaber einer Trainerlizenz ist kein unbekannter: zuvor trainierte er den Großteil unserer Mannschaft für 3 Jahre als Jugendtrainer der JSG Rheinhöhen, ehe er für 2 Jahre als Trainer der 1. Mannschaft des FC Urbar seine ersten Erfahrungen im Seniorenbereich sammelte und nach kurzer Pause zu Beginn der jetzt abgebrochenen Saison unsere 2. Mannschaft mit großem Erfolg coachte. Damit erfüllt „Knitti“ alle Kriterien zu 100%, da ein junger, aber dennoch erfahrener Trainer aus der Region mit Trainerschein, der junge Spieler Formen kann und bestenfalls unsere Jungs schon kennt, gesucht wurde.

Aufgrund der super Zusammenarbeit mit unserem neuen Cheftrainer übernimmt auch sein bisheriger Co-Trainer Alexandros Mavroudis (Bild 2) diesen Posten in unserer 1. Mannschaft. Mit dem 32-jährigen „Alex“, der in der vergangenen Saison seine ersten Erfahrungen als Co-Trainer sammelte, stößt ein sehr engagierter und wissbegieriger Ex-Spieler aus Knittis erster Senioren Trainerstation zum Team. Der ehemalige Spieler des FC Urbar hat auch aufgrund diverser sportlichen Stationen in NRW eine Menge Erfahrung auf dem Feld gesammelt, die er jetzt auf das junge Team übertragen kann.

Als Drittes wird mit Fabian Weber (Bild 3) ein Vallendarer Urgestein in seiner bisherigen Rolle als Co-Trainer bleiben und den Jungs mit Rat und Tat zur Seite stehen. Der 28-Jährige wird in sein 3. Jahr als Co-Trainer starten, nachdem er schon davor 2 Jahre als Torwarttrainer im Verein agiert hatte, als er seine sportliche Laufbahn Verletzungsbedingt beenden musste. Trotz jungen Alters hat „Fabi“ in 24 Jahren SCV schon einiges miterlebt und wird auch seine Erfahrungen an die Jungs weitergeben und alles für einen guten Teamgeist tun.

Den Trainerstab komplettieren wird Hans Günter Schumacher, der als Torwarttrainer der 1. und 2. Mannschaft, die Fähigkeiten und unserer Keeper, mit denen er größtenteils schon einige Jahre im Jugendbereich zusammenarbeitete, stetig verbessern wird.

Wir sind sehr froh darüber, dass unsere Wunschlösung in dieser Konstellation umgesetzt werden konnte und freuen uns sehr über die Zusammenarbeit 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.