SCV unterliegt Immendorf

SCV spielt stark, belohnt sich aber nicht.
Gegen einen der Top-Favoriten spielt der junge SCV phasenweise stark auf und dominiert über 60 Minuten lang das Spiel.
Nach Startschwierigkeiten kamen die grün-weißen nach 10 Minuten richtig gut ins Spiel. Man kombinierte sich sicher durchs Mittelfeld und übte Druck auf die Abwehr aus. Und so kam es schon früh zu DEM Aufreger: Als eine Flanke von Pascal Velten aus dem linken Halbfeld erst geklärt wurde, wird der Ball nochmal über die rechte Seite scharf gemacht und segelt in den 16er. Kurz vor dem 5er schraubt sich Sandrino Reingans und drischt den Ball per Fallrückzieher in die Maschen! Sensationell! Doch dann der Blick zum Schiri: ABSEITS! Doch es standen zwei Gäste Verteidiger auf der Torlinie. Völliges Unverständnis im Vallendar Block. Doch man spielte konzentriert weiter. Kurze Zeit später nutzten die Gäste aber eine Lücke in der diesmal zu langsamen Rückwärtsbewegung aus und erzielte die etwas überraschende Führung. Doch der SCV zeigte sich unbeeindruckt, legte noch mehr Konzentration in die Aktionen und konnte gut 10 Minuten später mit einem schönen Angriff über rechts in Person von Marvin Raffauf hochverdient Ausgleichen. Und man wollte noch mehr! Die Abwehr um den starken Lukas Minnebeck stand sicher, Mittelfeldmotor Luciano Reinhardt kurbelte das Spiel an und Mittelstürmer Sandrino war nicht zu stoppen: erst behauptet er den Ball am 16er, tanzte dann drei Gegenspieler aus und zog ab! Pfosten! Kurz darauf wird er bei einem schnellen Konter über Links geschickt, tankt sich bis zur Grundlinie durch und legt den Ball Richtung 11er Punkt zu Alex, welcher aber zu viel Kraft hat und das Leder über das Tor schießt. So ging es 1:1 in die Pause. Im 2. Durchgang war das Bild unverändert, der SCV stürmte, doch blieb ohne Erfolg. 23 Minuten vor Schluss nutzten die Gegner eine Schläfrigkeit in der Abwehr und bestrafte diese mit dem 1:2! Das Team steckte nicht auf, doch man merkte ein wenig die fehlende Erfahrung der 11 von Trainer Amando Reinhardt (Durchschnittsalter 20,7). Immendorf verteidigte clever und brachte das Ergebnis über die Zeit. Bittere Niederlage mit positivem Ausblick auf die Saison. Kopf hoch, Jungs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.