F-Junioren mit prächtiger Entwicklung

Raus aus der Halle! Die F-Junioren sind draußen wieder gefordert.

Die Anstrengungen der letzten fünf Monate machen sich pünktlich zum Rückrundenstart bezahlt. Mit Entschlossenheit haben wir erstmals in der Vereinsgeschichte drei Mannschaftsmeldungen für die HKM-Runde von November bis März gemeldet. Dabei sind die Spieler, Betreuer und Eltern durch emotionale Höhen und Tiefen bei den Turnieren gegangen. Frühzeitig haben die fünf Betreuer zum Training im Vredestein-Stadtion geben.

Glücklicherweise spielte das Wetter zu unseren Trainingszeiten mit, sodass wir eine durchgehend hohe Trainingsbeteiligung hatten. Da die Rückrunde vom 05.April bis 17.Juni lediglich sechs Gruppenspiele beinhaltet, plante der Betreuerstab ein paar Freundschaftsspiele durchzuführen. Im März konnten die Angehörigen unserer Kicker dann die Fortschritte einzelner Spieler sowie der Teamleistung begutachten. Der jüngere Jahrgang spielte gegen die Teams aus Weitersburg, Urbar und Arenberg. Das Betreuerteam Christian, Mario und Yannic konnte unterschiedliche Mannschaftsaufstellungen testen und hat mit der Aufstellung gegen Arenberg wohl die erfolgsversprechenste Aufstellung gefunden. Auf Alessio, Fabian, Fritz, David, Konstantin, Niko, Noah sowie weitere drei bis vier Spieler des älteren Jahrgangs wartet eine anspruchsvolle Gruppe. Der SC Vallendar II trifft auf nachfolgende Teams: JSG Höhr-Grenzhausen, FV Rübenach II, JSG Arzbach, SC Bendorf-Sayn II, SV Weitersburg und FC Metternich III. Im älteren Jahrgang spielen Benni, Björn,Denis, Emil, Felix, Jakob, Jonas, Karen, Luis, Mateo, Marlon, Minneo, Moreno, Nico, Philipp und Tim. Elf von ihnen stehen den Betreuern Tobias, Stefan und Michael für die schweren Aufgaben in Staffel 1 für den SC Vallendar I zur Verfügung. Dort wird man sich mit den stärksten Teams der Hinrunde messen. Um gegen den FC Metternich, VFL Kesselheim, JSG August, JSG Spay, SG 2000 Mülheim-Kärlich und VFR Koblenz bestehen zu können, entschlossen wir uns anspruchsvolle Freundschaftsspiele durchzuführen. Wir erhielten nach jedem unserer Freundschaftsspiele große Komplimente der gegnerischen Betreuer für die gezeigte Leistungssteigerung. Nach den Spielverläufen und Spielergebnissen könnten wir von Duellen auf Augenhöhe sprechen. Nach knappen Niederlagen gegen die JSG August und den SC Bendorf-Sayn durften wir uns riesig über den Siegen gegen den FC Urbar freuen. Während wir uns zu Jahresbeginn mehrmals unentschieden bei den Begegnungen in der Halle trennten, konnte das Team beim Heimspiel im Vredesten-Stadtion einen 1:2 Rückstand in einen verdienten 4:2 Sieg umwandeln. An dieser Stelle einen besonderen Dank an die tolle Unterstützung durch die Angehörigen. Ihr sorgt bei jedem Heimspiel für eine ganz besondere Atmosphäre. Gemeinsam leben wir unseren Kindern den Fair-Play-Gedanken im Fussball vor. Gewinnen ist wichtig, fair gewinnen noch viel wichtiger! Die F-Junioren bitten nun alle SC-Anhänger um Unterstützung bei den Heimspielen am 05.April sowie 24.Mai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.