Vorschau

Sa., 16.2. um 13 Uhr B1-Jugend – SSV Heimbach II +++ Sa., 16.2. um 14 Uhr C-Jugend SC Bendorf-Sayn – JSG Rheinhöhen +++ Mo., 18.2. um 18.45 Uhr B1-Jugend JSG Rheinhöhen – SV Rheinbreitbach +++ Mo., 18.2. um 19.00 Uhr A-Jugend JSG Rheinhöhen – JSG Kannenbäcker +++ Sa., 16.2. um 13.30 Uhr Bambini HKM-Turnier in Rübenach +++ So., 17.2. um 13.30 Uhr E-Jugend HKM-Turnier in Bendorf+++

F-Jugend mit Turniersieg!

Am vergangenen Samstag trat unsere F-Jugend hochmotiviert zum Hallenturnier in Höhr-Grenzhausen an. Das inzwischen ebenso gut eingespielte Trainergespann Tobias und Stefan bewies an diesem Tag erneut dass richtige Fingerspitzengefühl für die Aufstellungen und Einwechslungen.

hier mehr…

Neu im Kader des SC Vallendar war unser Wintertransfer aus Kalifornien: Emil besuchte vor gut vier Wochen unser Training und wurde sofort toll von seinen Mannschaftskameraden aufgenommen. Er durfte bei seinem ersten Hallenturnier in Deutschland gleich alle Positionen (Abwehr, Mittelfeld, Sturm und Torwart) ausprobieren. Im ersten Spiel traf der SC Vallendar auf das inzwischen bestens bekannte spielstarke Team aus Weitersburg. Während wir vor einer Woche in Neuhäusel auf einem sehr kleinen Spielfeld mit Bande deutlich unterlegen waren, gaben wir diemal von Beginn an die Richtung vor. Der Mittelfeldmotor Philipp Kring setzte Tim Fischer und Jabob Kern immer wieder gekonnt in Szene. Mit zunehmender Spielzeit konnte sich der SV Weitersburg entlasten und selbst Druck aufbauen. Doch die Abwehrspieler Felix Scherer und Benni Löser wehrten die Angriffe erfolgreich ab. Nach etwa 8 Minuten erzielte Tim Fischer den hochverdienten Führungstreffer für die Grün-Weißen. Nun machte Weitersburg auf und drückte aus Gas. Leider kam Benni zwei Minuten vor Spielende eine Schrittlänge zu spät. Ein Weitersburger Spieler konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Beim anschließenden Strafstoß hatte unser Torwart Björn zwar die Ecke geahnt, jedoch keine Chance den Ball zu parieren. Somit trennten sich die an diesem Turniertag stärksten Teams mit einem Unentschieden im Eröffnungsspiel. Im zweiten Spiel traf man auf die Sportfreunde Höhr-Grenzhausen. Björn Hundsdörfer hielt dank der souveränen Unterstützung seiner Abwehrspieler Fabian Wittebrock, Felix Scherer und Emil Garske das Tor sauber. Mit tollen Abwürfen bis zum Mittelkreis eröffnete er ein ums andere Mal das Spiel. Diese dankbaren Bälle wurden von Benni Löser und Philipp Kring verarbeitet. Fritz Jäckel, Tim Fischer und Jakob Kern kamen zu guten Torchancen. Doch ein Fernschusstor von Benni Löser brachte uns die verdiente Führung. Nach einem Pfostenschuss von Felix Scherer lag das 2:0 in der Luft, Tim Fischer erzielte dieses zweite Tor nach toller Vorarbeit durch Jakob Kern. In der halbstündigen Pause vor dem dritten Spiel versorgte Emils Papa Jan das Team samt Geschwisterkinder mit leckeren Berliner. Frisch gestärkt stellten wir uns der JSG Untermosel entgegen. Die hochgewachsenen und körperlich robusten „Kinder von der Mosel“ verlangten uns einen großartigen Schlagabtausch ab. Erstmals in diesem Turnier mussten wir einen Rückstand aufholen. Doch es blieben uns noch sechs Spielminuten um das Spiel zu unseren Gunsten zu drehen! Nach Toren von Jakob und Tim konnten wir kurz vor Schluss mit 2:1 in Führung gehen. Nun musste ein erneuter gegnerischer Treffer verhindert werden. Benni, Fabian, Felix und andere blockten die letzten Schüsse auf unser Tor. Abpfiff!! Erleichterung bei den Spielern, den Trainern und dem gesamten Fan-Block. Nach einem so packenden Sieg blieb leider wenig Zeit zur Erholung, da nach lediglich einem Spiel unser letzter Auftriff erfolgte.  Das jüngste Team des Turniers wollte seine Entwicklung gegen uns testen. Der VFR Koblenz konnte bis zu diesem Zeitpunkt keines seiner Spiele gewinnen. Unsere offensiven Spieler Björn, Fritz und Fabian machten sehr schnell deutlich, dass der VFR Koblenz auch gegen den SC Vallendar verlieren sollte. Nach zahlreichen Torchancen sowie einem Pfostenschuss, erzielte Tim sehr spät unseren Führungstreffer. Da hielt es kurz vor Ende auch Philipp nicht mehr in der Abwehr aus. Ein Sprint aus der eigenen Hälfte, ein Doppelpass mit anschließendem gefühlvollen Abschluss zum 2:0-Endstand. Nach vier Spielen gingen unsere Spieler drei Mal als Sieger vom Platz und teilten sich die Punkte mit Weitersburg. Für den SC Vallendar spielten und siegten : Benni Löser, Björn Hundsdörfer, Emil Garske, Fabian Wittebrock, Felix Scherer, Fritz Jäckel, Jakob Kern, Philipp Kring und Tim Fischer.

SCV gewinnt Alm-Cup!

Nachdem die für das Wochenende geplanten Testspiele aufgrund der aktuellen Witterungsverhältnsse ausgefallen sind, gab es dennoch einen Grund zum Feiern: die 1.Mannschaft konnte zum ersten Mal den traditionellen Alm Cup des SV Pfaffendorf in der Astersteiner Sporthalle gewinnen. Nachdem die Jungs von Amando Reinhardt die Gruppenphase souverän mit 4 Siegen aus 4 Spielen (5:0, 5:1, 4:2 und 4:1) als Erster abgeschlossen hatten, wartete im Halbfinale Rengsdorf. Auch dieses Spiel konnte man mit 4:2 für sich entscheiden. Im Finale gegen den TuS Niederberg setzte man sich letztendlich hochverdient mit 3:1 durch. Das Team zeigte den schönsten Hallenfußball und arbeitete hervorragend als Team zusammen. Ein schöner Aufgalopp für die Vorbereitung auf die Rückrunde. SCV: Moreno Lukas, Pascal Velten, Rogerio Reinhardt, Sandro Niehaus, Mattes Häusler, Sandrino Reingans, Marvin Raffauf, Lukas Minnebeck und Amando Reinhardt.

Bambini beim Augst-Turnier

Am Sonntag 03.Februar reisten wir mit unseren jüngsten Jahrgängen ebenfalls nach Neuhäusel zum Augst-Cup und dank uns war richtig Stimmung in der Halle! Mit insgesamt 14 Spieler/innen der Jahrgänge 2013,2014 und 2015 konnten wir zwei Turniermannschaften melden. Gleich drei Spieler traten zum ersten Mal für den SC Vallendar bei einem Turnier an. Lampenfieber? Keinesfalls! Mitnichten!

hier mehr…Typen wie unser „Henri-Danger“ sind für Auftritte auf der ganz großen Showbühne geboren! Da gab es zum Auftakt keine besser Partie als dass Aufeinandertreffen des SC Vallendar 1 auf SC Vallendar 2. Michael Helbach schwörte Amelie, Henri, Luis, Max, Nick, Simon und Vincent auf das Duell ein. Yannic Wiemer und Stefan Kring gaben Bene, Bruno, Leo, Lennox, Luke, Quentin und Sam letzte Anweisungen, ehe das Anpfiff ertönte. Es wurde um jeden Quadratmeter in der Augst-Halle gekämpft. Mindestens zwei Gegenspieler attackierten sofort den ballführenden Spieler. Die zahlreichen Anhänger des SC Vallendar bejubelten jede gelungene Aktion. Bis kurz vor Schluss sah es nach einer leistungsgerechten Punkteteilung aus. Doch der spätere Turniertorschützenkönig Vincent (mit 12 Treffern) schoss sich bis zwei Minuten vor Spielende erst noch warm, ehe er die ersten beiden Turniertore gegen seine Vereinskameraden erzielte. So wurde der Schlachtruf: „Vallendar vor, noch ein Tor“ von unseren Fans (Philipp und Tim) schnell in „Vincent vor, noch ein Tor“ abgewandelt. Mindestens genauso bejübelt wurden an diesem Tag, die spektakulären Paraden unserer Torhüter (Amelie, Bruno, Henri, Lennox, Leo und Sam). Beide Teams konnten ihre anschließenden Partien gegen die SG 2000 Mülheim-Kärlich sowie die JSG Augst gewinnen. Lediglich gegen das spielstarke und einsatzfreudige Team aus Weitersburg mussten sich sowohl Vallendar 1 als auch Vallendar 2 geschlagen geben. Zum überaus gelungenen Abschluss eines großartigen Turniers erhielten alle Spieler/innen einen goldenen Pokal zur Erinnerung. Dieser ist so imposant, dass er nicht nur Sonntags den Familienangehörigen präsentiert wurde, sondern auch Montags im Kindergarten umherstolziert wurde. Nun heißt es Mittwochs von 16:45 bis 18 Uhr fleißig in der Turnhalle unserer Grundschule weiter trainieren, denn die nächsten Turniere folgen in Kürze!

F-Junioren beim Augst-Turnier und in Weißenthurm

Am Freitag 01.Februar traten die F-Jugend-Spieler des älteren Jahrgangs beim Augst-Cup in Neuhäusel an. Der Gastgeber, die JSG August, hatte mit dem VFR Koblenz, dem SC Bendorf-Sayn, dem FC Urbar sowie dem SV Weitersburg sehr spielstarke Gegner zum Hallenturnier mit Bande geladen. Leider konnte unser Team an diesem Tag nicht an die bereits beim Verbandsgemeindeturnier gezeigte Leistung anknüpfen.

hier mehr… Auf einem sehr kleinen Spielfeld mit Bande konnten unsere Spieler ihre Qualitäten selten über die gesamte Spielzeit abrufen. Lediglich beim Duell gegen den FC Urbar lang unser Team lange Zeit in Führung und hätte das Spiel auch als Sieger verlassen müssen. Doch das Team um Sebastian Gross nutzte eine Unaufmerksamkeit kurz vor Schluss und erzielte den Ausgleich. In den übrigen Partien war manch zwar nicht chancenlos, jedoch durch schnelle Rückstände sehr verunsichert. So konnten sich am Ende des Augst-Cups lediglich Mateo Helbach und Tim Fischer in die Torschützenliste eintragen.
Trotz zweier Absagen für das Turnier in Weißenthurm im Rahmen der Hallenkreismeisterschaft hatte Coach Mario eine gute Truppe zusammen, und diese schlug sich auch ganz passabel. Im ersten Duell gegen die JSG Lay II konnten die Jungs mit 2:1 gewinnen, aber das folgende Spiel gegen Weißenthurm ging dann verloren. Allerdings stellte Weißenthurm auch das mit Abstand stärkste Team in dieser Runde. Knapp wurde es dann gegen die JSG Augst, aber hier behielten die Grün-Weissen dann doch mit 1:0 die Überhand. Im letzten Spiel gegen Untermosel holte die Truppe dann nochmal alles raus, doch der Ball wollte einfach nicht rein. Mit der einzigen Möglichkeit gelang den Moselanern dann der mehr als schmeichelhafte Erfolg. Trotzdem eine gelunge Vorstellung unserer F-Junioren! Die Tore für die Grün-Weißen erzielten Karen Gratyan, Denis Skenderaj und David Kellen. Außerdem spielten Fritz Jäckel, Niko Orlovic, Alessio Reinhardt und Fabian Wittebrock.

Vorschau

Viel los am Wochenende! Hier der Überblick: 1.Mannschaft mit einem Testspiel am Samstag um 15.30 Uhr zu Hause gegen Cosmos Koblenz. Außerdem wird ein Teil des Teams am Sonntag beim Hallenturnier des SV Pfaffendorf in Asterstein teilnehmen (10 Uhr). Die C-Junioren testen am Samstag um 13 Uhr auf dem Nauorter Kunstrasen die JSG Hilgert. Auch in der Halle geht es weiter, diesmal für die F-Junioren: Am Sonntag geht es ab 13.30 Uhr in der Weißenthurmer Stadthalle im Rahmen der HKM weiter, außerdem startet ein Team auch am Freitag beim Augst-Cup in Neuhäusel ab 17 Uhr. Ebenfalls beim Augst-Cup am Start sind unsere Mini-Bambinis, ab 12 Uhr. Allen Teams viel Erfolg!

Erfolgreiche F-Jugend-Hinrunde

Wir haben das große Glück mit den Jahrgängen 2010 und 2011 über extrem fussballbegeisterte Vereinsspieler zu verfügen, bei einem Spielerkader von 22 Spielern konnten wir somit zwei Mannschaften für die Hinrunde beim FVR anmelden. Dank der freiwilligen Hilfe einiger Väter verfügen wir seit August 2018 über fünf ehrenamtliche Betreuer für diese Altersklasse.

hier mehr… Zum Saisonauftrakt traten wir mit dem älteren Jahrgang auf der Jugendwoche des SV Weitersburg an. Völlig überraschend für das Teilnehmerfeld und die eigene Anhängerschaft des SC Vallendar belegten wir hinter dem Turniersieger der SG 2000 Mülheim-Kärlich einen sensationellen zweiten Platz.  Die anschließenden emotionalen Bilder haben weiter Bestand im Vereinsleben unserer Spieler. Dieses Erfolgserlebnis setzte enormes Selbstvertrauen in der Mannschaft frei. Nur so sind die sensationellen Ergebnisse der Hinrunde zu erklären. Es folgten Siege über die Mannschaften: FSV Lahnstein, RW Koblenz, BSC Güls, TUS Kettig, SV Niederwerth, JSG Untermosel, SG 2000 Mülheim-Kärlich, JSG Rheindörfer, SC Bendorf-Sayn, VFR Koblenz und den VFL Kesselheim. Bei dreizehn Begegnungen waren wir somit elf mal siegreich. Lediglich ein mal trennten wir uns unentschieden gegen den TUS Arenberg und verloren ein einziges Spiel gegen den FC Metternich. Nach diesen anstrengenden Monaten hatten sich die Spieler und Angehörigen eine kleine Winterpause verdient. Inzwischen befindet sich das Team in der letzten Phase der Hallenkreismeisterschaft. Es sind noch sieben Turniere zu spielen, ehe die Spieler wieder in ihrem geliebten Vredestein-Stadion ihre Freizeit verbringen. Teammitglieder des SC Vallendar: Tim Fischer, Konstantin Gareis, Karen Gratyan, Luis Gutweiler, Mateo Helbach, Björn Hundsdörfer, Fritz Jäckel, Minneo Jazvin, David Kellen, Jakob Kern, Philipp Kring, Noah Löhr, Benjamin Löser, Moreno Lukas, Niko Orlovic, Alessio Reinhardt, Felix Scherer, David Rünz, Vincent Euler, Denis Skenderaj, Nico Thon, Jonas Wirth und Fabian Wittebrock.

Bambini sammeln weiter Erfahrung

Im Kreis Koblenz sind auch in diesem Winter zahlreiche Mannschaften zur Hallenkreismeisterschaft angetreten, sodass der Staffelleiter 6er-Gruppen bildete. In Bendorf durfte unser Team somit fünf Gruppenspiele austragen. Wir trafen auf die Mannschaften aus Bendorf, Höhr-Grenzhausen, Lahnstein, Metternich und Waldesch. In der riesigen Halle des Wilhelm-Remy-Gymnasiums spielten wir mit sechs Feldspieler und einem Torwart. Alle Spieler wurden im Verlaufe des Turniers auf den bekannten Spielpositionen Torwart, Abwehrspieler, Mittelfeldspieler und Stürmer eingesetzt. Dank der kurzfristigen Unterstützung durch Max Kipfmüller, konnten wir die Ersatzbank mit zwei Spielern besetzen. Nach prima Spielen gegen Bendorf, Metternich und Waldesch, reichten unsere Kräfte nicht mehr aus um gegen die Teams aus Höhr-Grenzhausen und Lahnstein erfolgreich zu sein.  Für den SC Vallendar kamen Max und Leo Kipfmüller, Tom Borisavljevic, Julian Dodic, Luke Eiden, Jonas Freisberg, Sam Hahn, Daniel Skenderaj und Cinay Tunca zum Einsatz.