Vorschau

+++ 1.Mannschaft SV Niederwerth – SC Vallendar So., 14.30 Uhr +++ 2.Mannschaft SV Niederwerth III – SC Vallendar Sa., 18.30 Uhr +++ A1-Jugend JSG Mendig – JSG Rheinhöhen So., 11 Uhr +++ A2-Jugend JSG Rheinhöhen – JSG Niederwerth Fr., 19.30 Uhr +++ B1-Jugend JSG Rheinhöhen – SC Bendorf-Sayn Sa., 14 Uhr +++ B2-Jugend JK Horressen – JSG Rheinhöhen Mi., 19 Uhr +++ C-Jugend JSG Augst – JSG Rheinhöhen So., 11 Uhr +++ D1-Jugend JSG Rheinhöhen – JSG Bendorf II Sa., 11 Uhr +++ D2-Jugend Kaltenengers – JSG Rheinhöhen Sa., 11 Uhr +++ E-/D2-Jugend SC Vallendar – JSG Rheinhöhen Mo., 17 Uhr +++ F1-Jugend SC Vallendar – JSG Augst Fr., 18 Uhr +++

Bittere Heimniederlage für den SCV

Erste Heimpleite im Jahr 2019

Schon am Freitag empfingen die Grün-Weißen das Tabellenschlusslicht aus Kesselheim, welche um den Klassenerhalt kämpften. In Durchgang Eins wirkte das Spiel eher zerfahren, ohne nennenswerte Aktionen auf beiden Seiten. Der SCV hatte zwar öfter den Ball, aber die Gäste wirkten etwas aggressiver in den Zweikämpfen. Nach gut 15 Minuten knallte dann der erste Warnschuss unserer Jungs an den Pfosten!

mehr…Postwendend scheiterte der erste gefährliche Kesselheimer Angriff an unserer Abwehr. In der 27. Minute tankte Marvin sich über den rechten Flügel durch und legte den Ball schön in den Rückraum zu Sandrino. Dieser blieb cool, behielt ebenfalls die Übersicht und legte erneut quer zu Mattes, welcher nur noch zur Führung einschieben musste. Die Gästeantwort folgte kurz nach der Führung, als der Stürmer alleine vor Keeper Zafer auftauchte, welcher aber seinen Ruf als 1-gegen-1 Monster aller Ehre machte, lang stehen blieb und die Topchance vereitelte. 5 Minuten später konnten die Gäste dennoch per Freistoß aus 18 Metern ausgleichen. Erst jetzt wirkten die Jungs vom Mallendarer Berg wacher und sorgten für mehr Tempo im eigenen Spiel. Doch diesmal wurde ein erneuter Ball in den Rückraum nicht verwertet und auch ein Distanzschuss von Sandrino war am Ende nicht gefährlich genug. In den zweiten 45 Minuten war der SCV wie ausgewechselt. Das Spiel ging zunächst nur noch auf das Tor der Gäste. Man erspielte sich Chance um Chance, doch das alte leid, die Chancenverwertung, zeigte sich an diesem Abend wieder. Der starke Marvin überrannte die gegnerische linke Seite ein ums andere Mal, doch ein eigener Abschluss, sowie 2 weitere Bälle in den Rückraum waren entweder zu ungenau, oder es fehlte die letzte Kraft. Oder, man scheiterte, wie Pascal in der 60 Minute am glänzend aufgelegten Kesselheimer Torwart: unser Linksaußen kam 7 Meter vor dem Tor, welches durch 2 Kesselheimer Verteidiger zugestellt wurde, zum Abschluss und zirkelte diesen Richtung langes Eck, doch der Keeper reagierte trotz versperrter Sicht sehr gut und entschärfte den Schuss. Kurz darauf fasste sich Spielertrainer Amando ein Herz und zog aus 20 Metern mal ab – wieder Pfosten! Es war wie verhext, man merkte auch, dass durch das Verletzungsbedingte fehlen von Alex, ein wenig das „Killergen“ abhandengekommen ist. Und so kam es, wie es kommen musste: wenn du die Dinger vorne nicht machst, kriegst du hinten einen rein. Nachdem man, 15 Minuten vor Schluss, nach einem kurz aufgeführten Freistoß vor dem eigenen Tor nicht clever genug war, um den Ball beim gegnerischen Pressing nach vorne zu schlagen, verlor man das Spielgerät und der Gegner kam somit in eine gute Überzahl Gelegenheit. Als Zafer, nach einer Hereingabe, den Abschluss aus kurzer Distanz parierte, wurde dieser vom gegnerischen Stürmer umgemäht – klares Foul? Denkste! Der, ansonsten gute Schiri ließ weiterlaufen, sodass der andere VFL Stürmer zur schmeichelhaften Führung treffen konnte. Jetzt warf man alles nach vorne, doch man scheiterte immer wieder am Schlussmann, oder der letzte Pass war zu ungenau. 7 Minuten vor Schluss wurde mit Angelo Reinhardt ein Neuzugang von der aufgelösten Mannschaft der FF Hüttenjungs die Brechstange eingewechselt, was nochmal ein bisschen mehr Gefahr im Strafraum des Gegners sorgen sollte. Doch wenn man hinten aufmacht, hat der Gegner Platz zum Kontern: zunächst verfehlte ein Gästestürmer aus kürzester Distanz das leere Tor, doch keine 2 Minuten vor Abpfiff, lupfte derjenige den Ball aus 25 Metern über den herauseilenden Zafer ins Tor. Doch unsere Jungs gaben sich nicht auf und das Ergebnis stellte den Spielverlauf, zumindest in der zweiten Halbzeit, überhaupt nicht dar. Und dann hatte unser Neuzugang noch seinen Auftritt: der 35-jährige Routinier, zeigte, warum er für die zukünftige Spielzeit ein wichtiger Mann sein könnte: nach einem schönen Doppelpass mit Marvin, brach der, normalerweise zentrale Mittelfeldspieler, in den 16er ein, blieb dank seiner Erfahrung ruhig und drosch das Leder technisch anspruchsvoll aus 12 Metern halbrechter Position in die Maschen! Leider wurde das letzte Aufbäumen nicht weiterhin belohnt und der Schiri besiegelte mit seinem letzten Pfiff die unglückliche Niederlage. Die Moral stimmte, doch fehlte uns leider die Kaltschnäuzigkeit und Cleverness vor dem Tor.

Ergebnisse vom Wochenende

+++ 1.Mannschaft SC Vallendar – VfL Kesselheim 2:3 +++ 2.Mannschaft TuS Neuendorf – SC Vallendar 1:2 +++ A1-Jugend JSG Rheinhöhen – JSG Untermosel 1:0 +++ A2-Jugend JSG Kannenbäcker – JSG Rheinhöhen 7:0 +++ B1-Jugend JSG Untermosel – JSG Rheinhöhen 5:3 +++ C-Jugend FV Rübenach – JSG Rheinhöhen 21:1 +++ D1-Jugend RW Koblenz III – JSG Rheinhöhen 0:1 +++ E-Jugend SG Mülheim – SC Vallendar 6:0 +++ F1-Jugend SC Vallendar – SC Bendorf-Sayn 1:4 +++ F2-Jugend FV Rübenach – SC Vallendar 1:7 +++

Vorschau: SCV empfängt Kesselheim schon Freitag

+++ 1.Mannschaft SC Vallendar – VfL Kesselheim Fr., 19.30 Uhr +++ 2.Mannschaft TuS Neuendorf – SC Vallendar II So., 14.30 Uhr +++ A1-Jugend JSG Rheinhöhen – JSG Untermosel Sa., 17.30 Uhr +++ A2-Jugend JSG Kannenbäcker – JSG Rheinhöhen Mo., 19.00 Uhr +++ B1-Jugend JSG Untermosel II – JSG Rheinhöhen Sa., 18.45 Uhr +++ C-Jugend FV Rübenach – JSG Rheinhöhen Sa., 11.30 Uhr +++ U12-Danone-Nations-Cup So., ab 9.00 Uhr +++ D1-Jugend RW Koblenz III – JSG Rheinhöhen Sa., 19.00 Uhr +++ E-Jugend SG Mülheim – SC Vallendar Sa., 14 Uhr +++ F1-Jugend SC Vallendar – SC Bendorf-Sayn Sa., 15.20 Uhr +++ F2-Jugend FV Rübenach – SC Vallendar Fr., 17.00 Uhr +++ F2-Jugend SC Vallendar – SC Bendorf-Sayn II Sa., 14.30 Uhr +++ Bambini-Treff Sa., ab 9.40 Uhr +++

Ergebnisse der Wochenspiele

E-Jugend erreicht Pokal-Halbfinale!

+++ E-Jugend Pokal-Viertelfinale SC Vallendar – FV Rübenach 8:1 +++ 2.Mannschaft VfR Koblenz III – SC Vallendar 6:0 +++ D2-Jugend JSG Rheinhöhen – JSG Augst II 3:0 +++ F1-Jugend VfL Kesselheim – SC Vallendar 5:2 +++

Wochenspiele

+++ 2.Mannschaft VfR Koblenz III – SC Vallendar Mi., 18.30 Uhr +++ D2-Jugend JSG Rheinhöhen – JSG Augst II in Urbar Mi., 17.30 Uhr +++ E-Jugend SC Vallendar – FV Rübenach Kreispokal Mi., 18 Uhr +++ F1-Jugend VfL Kesselheim – SC Vallendar Di., 17.45 Uhr +++

Ergebnisse vom Wochenende

+++ 1.Mannschaft SG Dieblich – SC Vallendar 2:1 +++ 2.Mannschaft SV Pfaffendorf II – SC Vallendar 2:1 +++ A1-Jugend FSV Lahnstein – JSG Rheinhöhen 2:1 +++ A2-Jugend JSG Rheinhöhen – JSG Kannenbäcker 1:2 +++ B1-Jugend JSG Rheinhöhen – JK Horressen 2:1 +++ D1-Jugend JSG Rheinhöhen – SG Mülheim 3:1 +++ D2-Jugend JSG Arzbach III – JSG Rheinhöhen 0:2 +++ E-Jugend SC Vallendar – FC Metternich 2:1

Vorschau

+++ 1.Mannschaft SG Niederfell – SC Vallendar So., 14.30 Uhr +++ 2.Mannschaft SV Pfaffendorf II – SC Vallendar Sonntag, 11 Uhr +++ A1-Jugend FSV Lahnstein – JSG Rheinhöhen 18 Uhr +++ A2-Jugend JSG Rheinhöhen – JSG Höhr Fr., 19.30 Uhr +++ B1-Jugend JSG Rheinhöhen – JK Horressen Sa., 12.15 Uhr +++ D1-Jugend JSG Rheinhöhen – SG Mülheim Sa., 11 Uhr +++ D2-Jugend JSG Arzbach III – JSG Rheinhöhen Sa., 11 Uhr +++ E-Jugend SC Vallendar – FC Metternich Sa., 14 Uhr +++

SCV besiegt TSV Lay!

Ja, die Junge Mannschaft der grün-weißen haben in dieser Saison ein „Händchen“ fürs spannend machen. Denn schon vor dem Spiel musste man 6 Ausfälle verkraften und mehrere Jungs waren ein wenig angeschlagen. Hier auch ein Dankeschön an Kevin Wehrend aus unserer 2. Mannschaft, der 90 Minuten Vollgas gegeben hatte und das Team hervorragend unterstützte.

mehr…Der SCV gab von Anfang an den Ton an und die neu formierte Innenverteidigung um Lukas und Ioannis ließ den Ball sehr gut durch die Kette laufen. Die ersten Annäherungen ans Gästetor sahen vielversprechend aus, allerdings fehlte ein bisschen der Mut im Abschluss. Gerade als der TSV etwas offensiver wurde, fuhren unsere Jungs mit einem Steilpass auf den gestarteten Pascal einen gefährlichen Konter. Doch leider wurde der Flügelflitzer 20 Meter vor dem Tor vom letzten Mann oder Notbremse gestoppt! Allerdings zeigte der Schiri hier nur gelb. Den fälligen Freistoß aus halblinker Position nahm sich Alex an. Unser Stürmer nahm Maß und versenkte das Leder a la Cristiano Ronaldo ins Torwart Eck und erwischte diesen auf dem falschen Fuß! Kurz darauf hatten die Gäste ihren einzigen gefährlichen Angriff, doch der Abschluss war am Ende zu ungenau. Ansonsten stand der SCV defensiv sicher – vor allem Luciano stellte sich komplett in den Dienst der Mannschaft, stellte seinen ansonsten großen Offensivdrang hinten an und räumte vor der Abwehr auf und sorgte vor allem mit Ioannis für einen sauberen Spielaufbau. Gegen Mitte der Halbzeit spielte Marvin bei einem Konter von rechts einen Bilderbuch-pass auf den starteten Pascal, welcher leider nicht genau genug abschließen konnte, sodass der Ball abgewehrt werden konnte. Kurz darauf das vermeintliche 2:0 als Sandro eine Flanke von links einnicken konnte, doch der Schiri Pfiff die Situation aufgrund einer vorigen Abseitsstellung ab. Im 2. Durchgang hatte das Heimteam das Spiel weiterhin unter Kontrolle und versuchte sich den Gegner zurechtzulegen. Doch nach 54. Minuten der Schock: Der bereits verwarnte Luciano beschwerte sich nach einem nicht gegebenen Foul an ihm, welches der Schiri überhart mit gelb-rot bestrafte. Doch unsere Jungs steckten nicht auf. Im Gegenteil, das Team fightete und zeigte Moral: nach einer einstudierten Ecke traf Alex leider nur den Pfosten! Der Gegner beschränkte sich trotz Überzahl nur aufs Kontern, doch die seltenen Vorstöße konnte unsere Defensive nicht knacken. In der 75. Minute tauchte Pascal plötzlich alleine vor dem Keeper auf, doch das Glück war heute nicht auf seiner Seite, trotz sehr guter Leistung. So auch in der 78. Minute: unsere Nummer 2 grätschte von vorne rechts in einen Ball und traf auch nur diesen, doch der Schiri, welcher, abgesehen vom Verteilen der Karten, ein gutes Spiel leitete, zeigte ihm, wegen gefährlichen Spiels, ebenfalls gelb-rot. Und so langsam schwanden, verständlicherweise, die Kräfte. Doch der Wille war unbändig. Eine gefährliche Ecke pflückte der ansonsten Beschäftigungslose Zafer aus der Luft, ansonsten fing man im Kollektiv alles ab. Gegen Ende spielte man selbst fast nur noch lange Bälle nach vorne, da die Kraft immer mehr schwand und man sich somit befreien wollte. Kurz vor Schluss war es dann so weit: Marvin, einer der besten Akteure im SCV Dress, schnappte sich den Ball im Mittelfeld, überrannte mit Ball 4 Gegenspieler und umkurvte sogar noch den Keeper. Allerdings legte er sich den Ball dabei etwas zu weit vor, sodass er diesen neben dem Tor, knapp vor der Auslinie wieder einholen konnte. Dann hob er den Kopf, legte den Ball an den 11 Meter Punkt zum mitgelaufenen Mattes, welcher zum 2:0 K.O. Schlag einnetzte! Kurz vor Schluss lief Manjano nochmal alleine aufs Tor zu, doch fehlte ihm am Ende die Kraft zum Schießen, da er nach Pascals Platzverweis die linke Seite komplett alleine beackern musste. Was für ein Kampfgeist, was für eine Moral, was für ein Teamgeist! Hochverdienter Sieg mit 9 Mann!

A-Jugend begeistert bei Spanien-Reise

3.Platz in Spanien!

Wie schon letztes Jahr waren auch heuer unsere A-Junioren zu Gast beim Copa Maresma in Spanien. Eine Woche lang machten unsere Jungs eine verdiente Auszeit vom Spielbetrieb und wurden ganz nebenbei beim topbesetzten U19-Turnier sogar Dritter! In der Vorrunde trotzte man dem späteren Turniersieger TSG Bretzenheim ein 0:0 ab, ebenfalls torlos endete die Begegnung gegen das britische Team vom Barnsley College, und dies sogar in Unterzahl nach einem unberechtigtem Platzverweis.

mehr…Den Sprung ins Achtelfinale schaffte man dann durch einen 7:1-Kantersieg gegen die JSG Grenzbachtal. Nachdem man kampflos ins Viertelfinale einzog, wartete dort der SV Trier-Irsch auf unsere Farben. Nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit setzte man sich mit 4:1 im Elfmeterschießen durch. Zum Held wurde dabei unser Keeper Sam, der nicht nur 3 (!) Elfer parierte, sondern den entscheidenden auch noch selbst verwandelte. Im Halbfinale hatte man der ersten Mannschaft vom College aus Barnsley einen großen Kampf geliefert, sogar zu Beginn durch ein Tor von Mike geführt. Doch die starken Briten drehten die Partie und zogen ins Finale ein. Um Platz Drei wurden dann nochmals die Elfmeterspezialisten gefordert und man holte sich nach einem 4:3 den verdienten dritten Rang. Ein tolles Turnier und wie man hörte, waren die Jungs auch bei der „dritten Halbzeit“ vorne dabei! Auf alle Fälle beste Werbung für Vallendar auf der iberischen Halbinsel!