Reserve unterliegt Neuendorf

Keinen guten Tag erwischte die 2.Mannschaft gegen eines der Topteams der Liga. Dennoch war hier durchaus mehr drin für die Grün-Weissen, die zwar einige Ausfälle verkraften mußten, aber sehr engagiert und entschlossen ins Spiel gingen.

mehr…So war man in der Anfangsviertelstunde sehr präsent und versuchte mit Zweikampfstärke ins Spiel zu kommen. Doch nach 15 Minuten fiel das 0:1 nach einem individuellen Fehler, und somit gab es einen Bruch im Spiel. Die Gäste hatten nun, mit der Führung im Rücken, mehr vom Spiel und auf Grün-Weisser Seite schwanden nun Selbstvertrauen und Zuversicht. Auch das Spielglück war nicht auf Seiten des SCV, ein sehenswerter Distanzschuß von Dennis Dodic klatschte an den Pfosten. Quasi im Gegenzug wieder ein haarsträubender Fehler in der Abwehr, und es stand 0:2. Auch die Gäste trafen noch zweimal das Aluminium, bevor es in die Halbzeit ging. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Grün-Weissen nun alles, um dem Spiel noch eine Wendung zu geben. Die agilen Tobias und Dominik trieben die Angriffe an, doch unser Goalgetter Arber hatte oftmals gegen zwei oder drei Gegenspieler keine Chance. Die Gäste hatten sich mittlerweile komplett vor dem Strafraum verschanzt, und so gab es kaum ein Durchkommen. Auch wenn die Gastgeber nie aufgaben und Lösungen suchten, war man einfach glücklos und oft auch zu umständlich im Spiel nach vorne. In den Schlußminuten machte Neuendorf mit einem Konter den Deckel drauf, als die Grün-Weissen nochmal alles nach vorne warfen. Letztendlich fiel die Niederlage etwas zu hoch aus, keinesfalls man drei Tore schlechter gegen biedere aber gnadenlos effieziente Gäste. SCV: Simon Körte, Bodo Elert, Jan Hundsdörfer, Tobias Lang, Philipp Salowsky, Ruben Rodrigues, Dennis Dodic, Dominik Rasch, Arber Shala, Blerim Gashi, Sascha Hünerfeld, Sinan Sertel, Hannes Schmidt, Yacine Deki.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.