Bambini mit großem Kämpferherz

Schwieriger konnte die Ausgangslage unserer Bambini-Gruppe vor dem HKM-Turnier in Rübenach nicht sein. Einige erfahrene Kids mussten leider passen, dazu ein zu großes Spielfeld und obendrein noch starke Gegner. Doch die verbliebene Truppe gab alles und setzte Leidenschaft und Spielfreude an den Tag. Nach einem Remis im ersten Spiel gab es direkt den nächsten Tiefschlag: Allen Teilnehmern stockte der Atem als Tom als Torwart Kopf und Kragen riskierte und sich mutig in einen Schuss warf. Leider ging der Ball mit voller Wucht ins Gesicht und Tom fiel somit für den Rest des Turniers aus (gute Besserung Tom!). Jetzt wurde es dann richtig schwer, ohne Auswechselspieler und ab Halbzeit auch ohne Verpflegung (der Gastgeber hatte zuwenig bestellt) stemmten sich die Kids gegen die Gegner und Umstände. Im Tor hatten wir tolle Leistungen abwechselnd von Leo K., Eduard, Jonas und Julian zu bewundern. Auch die übrigen Feldspieler, Leo N., Sam und Daniel gaben ihr bestes, warfen sich in die Schüsse und grätschten viele Bälle weg. Jetzt heißt es „Wunden lecken“ und zum Abschlussturnier am 16.März in Mülheim wieder angreifen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.