Bambinis des SC Vallendar „on fire“ beim Sommercup in Hillscheid

Die Kleinsten mal wieder ganz groß!

Noch völlig inspiriert vom Vorabend (Rhein in Flammen) brannten unsere fünf- und sechsjährigen Talente ein unglaubliches Feuerwerk beim Sommercup in Hillscheid ab. Zwar reisten wir mit leichtem „Jetlag“ an, doch Dank unserer erfahrenen Piloten (Sebastian, Arne, Michael und Carmen) vor Ort, fanden alle Spieler rechtzeitig den Waldsportplatz in Hillscheid. Im ersten Spiel gegen den Turnierausrichter JSG Kannenbäcker/Hillscheid ließen es unsere „Grün-Weißen“ langsam angehen. In einem ausgeglichenen Auftaktspiel erzielte Max Kipfmüller den entscheidenen Siegtreffer. 

mehr…Im zweiten Spiel mussten wir uns unglücklich trotz Führungstor durch Vincent Helbach mit 1:2 der JSG Augst geschlagen geben. Nach kurzer Analyse dieser ersten beiden Partien im Mannschaftsrat beschlossen unsere Spieler in den nächsten drei Spielen ein wahres Feuerwerk aus Einsatzbereitschaft und Spielfreude den zahlreichen Zuschauern zu präsentieren.  Amelie, Henri, Luke, Max, Nick, Simon und Vincent machten bereits vor Spielbeginn keinem geringeren als dem TUS Rot-Weiß Koblenz mit ihrer Kampfansage : „1,2,3,4 diese Spiel gewinnen wir, 5,6,7,8 die Gegener werden platt gemacht“ deutlich, dass nur der SC Vallendar als Sieger vom Platz gehen kann. Bis zum 2:2 hielten die Koblenzer gut mit, doch Henri und Vincent wollten den Sieg wesentlich deutlicher erzwingen. Mit seinem dritten Treffer im Spiel brachte Vincent uns auf die Siegesstraße. Max Kimpfmüller und Simon Kring steuerten ebenfalls ihre Treffer zum Endstand von 5:2 bei. Der nächste Gegner SSV Heimbach-Weiß kaufte uns durch übertriebene Härte den Schneid im vierten Spiel ab. Völlig empört kamen Vincent, Simon, Nick, Max, Luke, Henri und Amelie vom Platz und konnten die Niederlage mit einem Tor Unterschied nicht akzeptieren. Nach der nun letzen Teamanalyse musste der TUS Ahrbach den unbändigen Zorn von Henri Danger und Co. über sich ergehen lassen. Vincent ließ den Worten die entsprechenden Taten folgen. Es dauerte lediglich drei Spielminuten ehe er die ersten beiden Tore erzielte. Wären nicht Luke, Max, Nick und Simon den Rest des Spieles vor dem Tor des TUS Ahrbach stehen geblieben, wäre wohl ein noch deutlicheres Ergebnis (5:1) zu Stande gekommen. Bei der anschließenden Siegerehrung kühlten die Gemüter ab und mit funkelnden Augen nahmen alle Ihre verdienten Medallien im Empfang. Bereits am kommenden Freitag sind unsere Bambinis erneut „on fire“. Dann wollten wir beim SV Weitersburg das nächste fussballerische Feuerwerk entzünden. Schauen Sie sich die künftigen Talente des SC Vallendar am 17.August zwischen 17 bis 19:30 Uhr im Weiherstadion in Weitersburg an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.