Derbysieg für den SCV!

Nachdem das erste Spiel beim Stand von 2:0 für den SCV aufgrund Nebels abgebrochen wurde, konnte das Spiel im 2. Anlauf am Donnerstag durchgespielt werden. Der SCV wollte an das erste Spiel anknüpfen und startete fulminant. Schon nach 2 Minuten fand ein Ball durch die Abwehr der Insulaner den frei stehenden Sandrino, welcher eiskalt zur Führung einnetzte. Und der SCV legte 120 Sekunden später nach. Marvin chippte einen Ball hinter die Abwehr, wo Mattes viel Platz hatte und ungestört auf 2:0 erhöhen konnte. Doch davon nicht genug grün-weiß spielte weiter Einbahnstraßenfußball und rannte im Minutentakt aufs Gästetor zu. Man kombinierte viel zu schnell für den Tabellenvorletzten. Nach 10 Minuten fand eine Ecke von rechts wieder Mattes, welcher den Ball mit der Brust annahm und Volley versenkte! Nach 15 Minuten nahm man ein bisschen das Tempo aus dem Spiel, ohne aber den Zug zum gegnerischen Tor zu verlieren. Allerdings kam der letzte Pass nicht mehr an oder man scheiterte am Torwart. Gegen Mitte der ersten Hälfte agierte man etwas zu lässig, sodass sich die ersten Chancen für den SVN ergaben. Nach Ballverlust im Spielaufbau parierte Zafer die erste gefährliche Chance. Doch nach 26 Minuten fiel etwas überraschend der 3:1 Anschlusstreffer. Jetzt zog man wieder das Tempo an und spielte sich wieder in der Gästehälfte fest. 10 Minuten vor der Halbzeit spielte Amando einen überragenden Diagonal pass über die gegnerische Abwehr auf unseren linken Flügel, wo Pascal am schnellsten schaltet und per Kopfball in die Mitte auf den Startenden Alex ablegte, welcher sich nicht zweimal bitten ließ und per Direktabnahme das Leder zum 4:1 ins Netz knallte! Im 2. Durchgang hatte man auch einige Chancen, um den Spielstand weiter zu erhöhen, doch jetzt fehlte den grün-weißen das nötige Glück. Allem voran sorgte der starke Manjano für viel Dampf über die linke Seite. Die beste Chance bot sich, als Amando einen Freistoß von links ganz frech aufs kurze Eck zog, aber der Werther Keeper reagierte im letzten Moment, ließ den Ball zuerst klatschen, sicherte diesen aber, bevor Alex einschieben konnte. Die Partie plätscherte so vor sich hin und verlor an Niveau. Doch kurz vor Schluss wurde es nochmal eng. Der SCV agierte in den Schlussminuten zu lässig, was der Unerfahrenheit unserer sehr jungen Truppe geschuldet ist. Dies führte dazu, dass die Gäste nochmal auf 4:3 (87. Und 90.) verkürzen konnten. Allerdings behielt man die Ruhe und rettete somit einen eigentlich völlig ungefährdeten Sieg ins Ziel. Mit den 3 Punkten schließen die Jungs von Amando Reinhardt und Fabian Weber die Hinrunde mit 20 Punkten auf einem guten 5. Platz ab. Und mit ein bisschen mehr Erfahrung, Cleverness und einen gewissen Quäntchen Glück, hätten es noch einige Punkte mehr sein können. Nichtsdestotrotz sind wir zu 100% mit dem Saisonverlauf zufrieden und auch sehr stolz auf die Jungs, die nach einem großen Umbruch zu einem tollen Team herangewachsen sind, die tollen Tempofußball zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.