E-Jugend sorgt für einen lebhaften Nachmittag im Vredestein-Stadion

So stellen sich die Verantwortlichen des SC Vallendar ein familäres Vereinsleben in ihrer Sportstätte vor. Durch die Meldung einer zweiten Mannschaft in der E-Jugend garantieren die Trainer allen 21 Vereinsspieler/innen der Jahrgänge 2009 und 2010 hohe Spielzeiten und somit auch Entwicklungschancen. Dieses Angebot wurde zum Start der Rückrunde am Samstag 26.Oktober von allen Vereinsspielern wahrgenommen.

mehr…Beide Mannschaften hatten Heimrecht und sorgten für einen guten Zulauf auf dem Sportplatz. Der Vereinsvorsitzende Rolf Stein erfreute sich über mehr als 40 Spieler und deren Anhängerschaft. Um 13:15 Uhr startete unsere neugemeldete Mannschaft in ihr erstes Pflichtspiel gegen die JSG Rheindörfer/Urmitz. Das Team wurde von Spielführerin und Abwehrchefin Jana angeführt. Sie überzeugte durch tolle Zweikampfführungund hielt mit Janis, Jakob und Konstantin die Abwehr zusammen. Unsere Torhüter Emil in der ersten Halbzeit und Björn in der zweiten Halbzeit hatten alle Hände voll zu tun. Beide wurden deutlich mehr als gewohnt gefordert und konnten tolle Torwartparaden zeigen. Im Mittelfeld mussten Alexander, Imen und Nico viel Laufarbeit leisten und die Deffensive unterstützen. Für gelegentliche Entlastungsangriffe und erste Torchancen sorgten Denis und Jonas. Das Spielergebnis war an diesem Tag für uns unerheblich.Dass diese elf Vereinsspieler/innen ihre Leidenschaft auf dem Sportplatz ausleben konnten, war erst durch den Einsatz von Andreas Wirth und Lorenc Skenderja möglich. Lorenc stellte sich als Schiedsrichter und Andreas als Trainer zur Verfügung. Wir sind zuversichtlich, dass sich in den nächsten Wochen weitere Väter/Mütter an der Ausgestalung des Vereinslebens beteiligen. Um 13:45 Uhr traf unsere erste E-Jugend-Mannschaft auf die dritte Mannschaft des VfR Koblenz.T rainer und Spieler waren nach den Ergebnissen der ersten Pokalrunde vorgewahrnt. Denn der VfR Koblenz III hat unseren Nachbarn SV Weitersburg aus dem Pokal geschossen. Dank einer leidenschaftlichen Mannschaftsleistung konnte ein deutlicher 5:0-Sieg erzielt werden. Unsere Deffensivabteilung mit Benni, Felix, Philipp und Minneo machte einen perfekten Job! Sie ließ kaum Torchancen zu. Neo hielt jeden Ball und konnte mit weiten Torabschlägen unsere Offensive schnell ins Spiel bringen. Jakob, Karen, Luis, Mateo und Tim erspielten sich zahlreiche Torchancen. Mit zunehmender Spieldauer wurde unsere Überlegenheit durch tolle Spielzüge oder Einzelaktionen deutlich und wir verließen zu Recht das Spielfeld als Sieger. Für den SC Vallendar waren Alexander, Benni, Björn,Denis, Emil, Felix, Imen, Jakob K., Jakob, R., Jana, Janis, Jonas, Karen, Konstantin, Luis, Mateo, Minneo, Neo, Nico, Philipp und Timsowie die Betreuer Michael Helbach, Stefan Kring und Andreas Wirth aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.