SCV gewinnt Derby!

In einem Fußballerisch eher mittelmäßigen, aber kämpferisch hochklassigen Spiel, konnten die grün-weißen das Derby für sich entscheiden. In den ersten 15 Minuten nahm man das Heft in die Hand und ließ den Ball gut laufen. Erste Chancen, wie z. B. ein Ball von Marvin über rechts in den Rückraum, blieben jedoch ungenutzt. Jetzt kamen die Gäste besser ins Spiel und suchten ihre Aktionen in vielen gut getretenen Standards.

hier mehr…

Was Fußballerisch zu wünschen übrig ließ, glich der Kampfgeist beider Teams aus: es wurde gerannt, gegrätscht und gefightet. Und wenn ein schneller Konter ausgespielt wurde, entschied der Schiedsrichter auf Abseits, was aber auf beiden Seiten nicht immer korrekt gewesen ist. Wie aus dem Nichts dann die Führung für unsere Farben: Marvin fängt einen Pass im Spielaufbau aus der Weitersburger Abwehr ab und steckt diesen auf den startenden Mattes durch. Dieser hielt vor dem Keeper den Kopf oben und legte quer zu Alex, welcher nur noch einschieben musste. Durchatmen! Im zweiten Durchgang setzte man direkt in der 48 Minute ein Ausrufezeichen, indem man auf 2:0 erhöhen konnte: Mattes steckt den Ball durch die gegnerische Schnittstelle auf den startenden Luciano, welcher auch vor dem Keeper quer legte und Alex musste wieder nur den Fuß hinhalten. Jetzt schien man die Partie vollends im Griff zu haben. Weitere Chancen durch den heute sehr starken Sandro und Pascal blieben ungenutzt. Nach 55 Minuten nutze Weitersburg mit dem ersten richtigen Angriff einen Fehler, der ansonsten gut sortierten Vallendarer Abwehr und traf zum 2:1. Besonders bitter: der mittig anfliegende Schuss aus 14 Metern wurde kurz vorm Tor doppelt abgefälscht, sodass dieser unhaltbar für Zafer im Netz landete. Die Gäste kamen jetzt nochmal, doch unsere Jungs verteidigten clever und auch sorgten immer wieder für gefährliche Konter. Mittlerweile nahmen die Fouls auf beiden Seiten zu und es wurde unruhiger. Kurz vor Schluss die riesen Chance: ein astreiner Konter bescherte uns sind 4 gegen 1 Situation, in der Alex den in der Mitte frei stehenden Mattes herrlich bediente, dieser scheiterte aber am Keeper. Bereits in der ersten Minute der Nachspielzeit setzte der SCV noch einen drauf: wieder konterte man nach einem Standard der Gäste extrem schnell und Pascal verlagerte das Spielgerät herrlich von links auf die rechte Seite zu Marvin. Dieser zog im 16er ab und der Ball flog mit Hilfe des Innenpfostens in die Maschen! Riesenjubel auf Seiten der Grün-Weißen! In der 94 Minute wurde es aber nochmal spannend, als die Gäste per Kopfball nach einer Ecke auf 3:2 verkürzten. Kurz darauf war Schluss und der SCV erkämpfte sich 3 verdiente Punkte, indem man über 90 Minuten mehr willen zeigte und mehr investierte. </details>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.