SCV mit Remis im Derby

Am Sonntag durfte man im letzten Spiel des Jahres 2019 nochmal ein packendes Derby bestreiten, doch die Vorzeichen standen nicht gut: mit Kenan, Pascal, Alex, André, Nico und Sandro, sowie den Langzeitverletzten Angelo, Lukas und Sandrino fehlte dem SCV eine ganze Stange an Spieler.

mehr…Doch glücklicherweise halfen mit Leon und Quint wieder 2 A-Junioren aus. Und ohnehin: bis auf Spielertrainer Amando (30), war Kapitän Tim mit 21 Jahren der älteste Spieler in der Vallendarer Startelf, welche gegen ein erfahrenes Team aus Niederwerth spielte. Und die Jungs legten sich ins Zeug: Als direkt nach dem Anpfiff ein Klärungsversuch der Insulaner sich zum Querschläger entpuppte, war Quint zur Stelle, spritzte in den Ball und stand blank wenige Meter vor dem Werther Schlussmann. Der 18-Jährige blieb cool und schob zu Führung ein. Infolgedessen tat sich der Gastgeber schwer und unser junges Team spielte mutig nach vorne. Doch mit dem weiteren Verlauf des Spiels wurde allen klar: Das hier geht über Kampf, denn der Platz wurde immer holpriger und war schwer zu bespielen, was wenig Grundlage zu schönen Spielzügen bot. Nach gut 15 Minuten kam der Gastgeber besser ins Spiel und versuchte vermehrt über Standards den Ausgleich zu erzielen, blieb allerdings vor Sam’s Tor zu harmlos. Jetzt konzentrierte sich der SCV vermehrt aufs Kontern und blieb somit gefährlich. Eine gute Chance, welche über Leon und Mike heraus Gespielt wurde, konnte von Marvin nicht genutzt werden. In den 2. 45 Minuten nahm das Derby nochmal Fahrt auf und es wurde ein offener Schlagabtausch. Doch gut 10 Minuten nach Wiederanpfiff der Schock: nach einem schnellen Konter des SVN grätschte Mark beherzt dazwischen, doch der Ball rollte vor die Füße des gegnerischen Stürmers, welcher zum Ausgleich einschob. Es wirkte so, dass unser junges Team in der Schlussphase etwas mehr Sprit im Tank hatte, da sich die Chancen häuften. Zweimal hatte Tobi die Führung auf dem Fuß, konnte jedoch aus spitzem Winkel nicht verwerten. Die Gäste blieben weiterhin über Standards gefährlich, sodass unsere Hintermannschaft stets auf der Hut sein musste. Kurz vor Schluss dann nochmal dicke Möglichkeiten für beide Teams: erst konnte Tom einen Querpass vor dem Einschussbereiten Stürmer klären, dann konterte der SCV! Marv war auf und davon, allen Bewachern entwischt und lief von links auf das Tor zu. Der Torwart war bereits aus dem Tor gelaufen, doch unser Offensivmann handelte etwas zu hastig, sodass dessen Torschuss beim im Abseitsstehenden Tobi landete. Das wäre es gewesen! Somit trennte man sich Leistungsgerecht mit 1:1 und bleibt in der Rückrunde ungeschlagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.